RACING EAGLE | F1 in Schools™ Team

Wir sind das Team Racing Eagle des bayerischen Graf-Rasso-Gymnasiums und nehmen in dieser Saison zum nunmehr dritten Mal am Wettbewerb Formel 1 in der Schule™ teil.

Wie auch in den vorhergehenden Jahre gibt es in dieser Saison einige Änderungen. So arbeiten wir nicht mehr nur als Schüler-AG am Wettbewerb, sondern können unsere Arbeit in einem P-Seminar umsetzen. Dadurch haben wir die Möglichkeit, noch mehr Zeit in den Wettbewerb zu investieren und konnten auch die Teilnehmerzahl auf das Maximum von sechs Teammitgliedern ausweiten, um die anstehenden Aufgaben besser zu verteilen.

Auf der Regionalmeisterschaft Süd haben wir mit insgesamt 4 Sonderpreisen den Meistertitel geholt und konnten uns für die Deusche Meisterschaft qualifizieren.

Vor diesem Hintergrund starten wir alle hochmotiviert und voller Vorfreunde auf eine wider in Präsenz stattfindende Deutsche Meisterschaft.

Unsere Erfolge

🥇

Bayerischer Juniormeister
2019

🥇

Bayerischer Juniormeister
2020

🥈

Deutscher Vize-Juniormeister
2020

🥇

Süddeutscher Meister
2022

Unser Auto

Zugegeben bin ich schon etwas stolz auf unser neues Auto. Dass wir nun bereits zum dritten Mal den Luftwiderstand unseres Autos so stark reduzieren konnten, hätte ich Anfang der Saison echt nicht erwartet.

Philipp Gettert
Konstruktion

Mit diesen Worten hat uns unser Konstrukteur erfreut, als er uns zum ersten Mal das neu konstruierte Auto vorstellte. Dank jahrelanger Erfahrung und Expertise im Bereich der Strömungssimulation konnte er den Luftwiderstand des Fahrzeugs präzise bestimmen und die Veränderungen, die bei jedem Konstruktionsschritt des Autos entstanden, vergleichen. Dadurch gelang es Philipp auch, jeweils die besten Bauelemente für Frontflügel, Heckflügel, Seitenkästen, usw. auszuwählen und den Luftwiderstand kontinuierlich zu senken.

Das Ergebnis ist ein Rennwagen, der bewährte Elemente der vorherigen Autos wiederverwendet, insbesondere im Bereich der Frontflügel und Seitenkästen allerdings deutliche Verbesserungen erfahren hat. Die spürbare Weiterentwicklung im Bereich des Luftwiederstands sorgt für neue Spitzenzeiten auf der Rennbahn und dürfte andere Teams neidisch machen.

Unsere Sponsoren

Autos fräsen und lackieren, T-Shirts drucken, Teamstand bauen…

Alle dies Aufgaben haben etwas gemeinsam: Sie sind für eine Teilnahme am Wettbewerb enorm wichtig, können von unserem Team aber nur eingeschränkt oder gar nicht erledigt werden.

Daher möchten wir und herzlich bedanken, dass es Sponsoren wie Sie gibt, die uns großzügig unterstützen und bei unserer Zielerreichung helfen. Ohne Sie wäre der Wettbewerb undenkbar!

Platin

Das Logo der Wilhelm Stemmer-Stiftung
Das Logo der Helmut Ernst GmbH: Ein graues "H" und "E", die verbunden sind mit dem Untertitel "Helmut Ernst Modell-und Formenbau"

Gold

Logo des Photostudios Weitblick 360 von Ruth Forrester
Das Logo der Firma myonic